Blog Kontakt Zurück Home
23th
Jul/2019

KURSHALTER - arrivals -

Themen zur ANKUNFT in einem Land -- Einklarierung

Karibik (02.03.2019)

Land: Cayman Brac / Island

Ort: Cayman Brac

Port / Bay: Creek

Link Photobook:

Die Einreise in Caymyn Brac gestaltete sich einfach und überschaubar. Kommt man von der NortOstSeite ist der erste Haltepunkt Creek und als Einreiseanlaufpunkt ausgewiesen. An dem industriell anmutenden Port ruft man die Port Authority, die sich dann auch zügig meldete und nach ein paar Fragen uns an die weise Kugelmooring etwa 100 bis 200 rechts vom Industrieport. Die Port Authority ruft dann auch Custom und Immigration an. Wir sollten auf Rückruf warten und diese per Dinghi an Bord holen. Custom meldet sich auch und beordert uns aber an Land. Gegenüber der Mooring ist auch ein komfortable Anlegestelle. An dieser trifft man sich, es werden 2 Formulare ausgefüllt, kopiert und gestempelt. Das war es. Zwecks Ausreise sollte Custom 24 Stunden vorher angerufen werden und dieser kommt dann an den gewünschten Haltepunkt. Kleine Verunsicherung ergab sich, da auch Immigration einen Stempel machen wollte und das 6 Stunden vor Verlassen der Insel. Will man 00:30 starten, schien uns das etwas schwierig, da dann das Dinghi nicht vorher verstaut werden kann. Mann einigte sich auf nominell 22:00 Uhr und Immigration kam dann auch umgehend gegen 17:00Uhr. Alles letztendlich keine Probleme. Nicht vergessen: alles kostenlos bzw. ohne Gebühren.

Ich möchte noch kurz die wirklich komfortablen und Dinghi geeigneten Anlandestellen in Creek, Stake Bay und West End erwähnen. Wirklich durchdacht mit Toiletten, Dusche und mit etwas Geschick auch Wasserzapfmöglichkeit. Stake Bay war zwar mit 'Private Property' von Land aus gekennzeichnet, konnten aber nie jemandem mit privatem Anspruch entdecken.

 

Cayman Island

Auch hier ist die Einklarierung ähnlich problemlos. Über Funk anmelden. Die Anlegestelle ist in einem Wirrwarr von Ports/Terminals nicht so leicht identifizierbar. Abhilfe schafft dabei  das Boot der Port Security, die einem an die richtige Stelle begleitet. (Ebenso zurück an eine Mooring, was wir auch als guten Service empfanden.) Am Anleger werden die Formulare ausgefüllt und alles an einer Stelle bearbeitet. Alles wieder kostenlos incl. der Mooring (Hier ein Gruß an Cuba). Gut, man liegt nicht komfortabel, da fast immer mehr oder weniger  Schwell herrscht (zu unserer Zeit jedenfalls).

 


Anmeldung Creek

Dinghy Anleger Stack Bay

Port authority Cayman Island


Edit | Back