Kurshalter Logbuch / Logbook
Blog Kontakt Zurück Archiv Home
12th
Dec/2018

KURSHALTER - story-book -

Aktuelle Stories

Propangas füllen in Santa Marta Kolumbien Eintrag vom: 14.11.2018

Füllen von Gasflaschen ist nicht immer ohne Probleme. Zu Kolumbien hatten wir verschiedene Aussagen. Die Marina hier in Santa Marta unterstützt bei der Beschaffung nur sehr wenig, d.h. man bekommt eine Adresse. Was genau einen dort erwartet, bleibt ein Überraschungsmoment. Flaschen leer, also keine Alternative. Zwei 6l Flaschen unter den Arm geklemmt und einem Taxifahrer die Adresse gezeigt. Nach einigen zögern schien ihm das Ziel klar. Fahrzeit ca. 15 bis 20 min. für gerundete 8000COP (2,22EUR) wurden wir schon etwas außerhalb der Stadt vor einer Mauer mit windschiefen Tor abgesetzt. An der Mauer stand schwach zu lesen der uns genannte Namen Cartogas. Tritt ein stand nicht dran, aber mit viell Mut und etwas Kraft haben wir das Tor geöffnet. Im Hof an einer vergitterten Tür einer Baracke (die Bewohner mögen uns verzeihen) wurden wir freundlich empfangen, die Flaschen beäugt und uns kurzerhand der Preis von COP 180000 (EUR 50) genannt. Etwas mehr als erwartet, aber o.k. Der "Chef" verschwand mit den Flaschen hinter der Baracke und uns wurden zwei Stühle angeboten, mit denen wir uns in den Schatten setzen sollten. Nach ca. 30 min. war alles fertig und unsere kleinen Falschen aus größeren befüllt.

Fazit: Doch einfacher als erwartet. Hier noch die uns genannte Adresse: Cartogas, km1 Via Gaira, Barrio La Lucha.

Eingestellt von Frank

Kommentare zur Storie:

Cartogas Santa Marta

Neuer Kommentar